Bündnis Heideterrasse e.V.
 

Wer nicht warten will:

Rezepte aus der Hexenküche

...auch für ganz normale Menschen!

 

Brennesselsuppe (für 4 Personen)

  • Nimm eine große Hand voll gewaschener und gehackter Brennesselblätter, gib diese in 1 Liter kochendes Wasser.
  • Zerstampfe 3-4 gekochte Kartoffeln und tue sie dazu.
  • Würze mit 2-3 EL gekörnter Brühe, evtl. Kräutersalz und Pfeffer.
  • Für Feinschmecker kann die Suppe noch mit Schmelzkäse abgeschmeckt werden.

Dazu brauchst Du:

  • 1 Korb junge Brennesselblätter
  • 3-4 gekochte Kartoffeln
  • gekörnte Brühe
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Schmelzkäse

Zahnputzpulver

  • Gib die Schlämmkreide, den Milchzucker und das Salz in eine Tasse und vermenge alles gut.
  • Nun mit Salbei, Pfefferminze und Thymian abschmecken. Dabei das Pulver zuerst immer gut verrühren.
  • Mache Deine Zahnbürste mit etwas Wasser feucht und tupfe sie leicht in Dein Zahnputzpulver. Dieses haftet nun an Deiner Zahnbürste und Du kannst Deine Zähne ganz normal putzen.

Dazu brauchst Du:

  • 1 TL Schlämmkreide
  • 2 TL Milchzucker
  • ½ TL Salz
  • etwas Salbei
  • etwas Pfefferminze
  • etwas Thymian

Rezept Kräuterquark (für 4 Personen)

Mit einem Quark und Wildkräutern kannst Du selbst einen leckeren Kräuterquark zusammenstellen, in den Du Knäckebrot, Salzbrezeln oder Salzkekse dippst. Die Kräuter waschen und kleinschneiden und zusammen mit Salz und Pfeffer in den Quark rühren.

Dazu brauchst Du:

  • 400 g Quark
  • Salz
  • Pfeffer
  • alle Wildkräuter, die Du finden kannst, wie:
  • Brennnesseln
  • Knoblauchrauke
  • Sauerkleeblätter
  • Kleeblüten
  • Rotbuchenblätter
  • Knäckebrot
  • Salzbrezeln
  • Tuc-Kekse